Musste nicht all das so geschehn

Musste nicht all das so geschehn.
Musste Christus dies nicht erleiden.
Fürwahr er trug unsere Krankheit
und lud auf sich unsre Schmerzen und Schuld,
die Strafe liegt auf ihm, dass wir Frieden haben
und durch seine Wunden sind wir geheilt.

Musste nicht all das so geschehn.
Musste Christus nicht auferstehen.
Bei Mose war all das schon verheißen
und David sprach von ihm auf seinem Thron.
Beim Vater war das alles von Anfang geplant,
damit wer ihm glaubt lebe in Ewigkeit.

So sehr hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen Sohn für sie hingab,
Damit alle, die glauben, nicht verloren gehn,
Sondern leben in Ewigkeit.

So sehr hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen Sohn für mich hingab,
damit im Glauben ich leb,
mein ganzes Leben ihm geb,
damit er lebt in mir in Ewigkeit.

Vergib mir, oh Herr!
Vergib mir all meine Sünde!
Mit aller Kraft verfolgte ich dich,
mit Eifer und ich wusste es nicht.
Den Tod den du littest hätt' ich doch verdient.
Erbarme dich, Herr, über mich!
Musste nicht all das so geschehn.

Sollt ich’s nicht genauso verstehen.
Allein seine Gnade hat mich errettet,
sein Erbarmen hat mir Gott offenbart.
Ich erkenne in Jesus wirklich Gottes Sohn.
Er lebt heute und in Ewigkeit.

So sehr hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen Sohn für sie hingab,
damit im Glauben ich leb,
mein ganzes Leben ihm geb,
damit er lebt in mir in Ewigkeit.

So sehr hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen Sohn für DICH hingab,
//: damit du lebst, wenn du glaubst,
damit du lebst, wenn du glaubst,
damit du lebst für ihn in Ewigkeit. ://

Home


Next song